GENDER AS A SPECTRUM

Bildschirmfoto 2016-04-15 um 04.49.06.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_11.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_15.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_4.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_10.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_18.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_17.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_19.jpg
Bildschirmfoto 2016-04-15 um 04.49.06.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_11.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_15.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_4.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_10.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_18.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_17.jpg
joseph_wolfgang_ohlert_19.jpg

GENDER AS A SPECTRUM

48.00

Was macht einen Mann zum Mann? Und eine Frau zur Frau? Gibt es Menschen, die weder Mann noch Frau sind? Oder vielleicht sogar beides. Die geschlechtliche Identität ist nicht festgelegt. Oft entwickelt sie sich fließend und verändert sich im Laufe eines Leben. Dabei bleibt sie stets sehr subjektiv und jeder Mensch empfindet und gestaltet die eigene Identität sehr individuell. In „Gen- der as a Spectrum“ werden Menschen portraitiert, die die üblichen Geschlechternormen hinterfragen, durchbrechen oder einfach über den Haufen werfen. Fotograf Joseph Wolfgang Ohlert hat die Protagonisten und Protagonistinnen vor seine Linse geholt und auf intimen Bildern festgehalten.

Quantity:
Zum Einkaufswagen hinzufügen
Joseph_Wolfgang_Ohler___Benedict_Kraus__promo_honorarfrei.jpg

Joseph Wolfgang Ohlert

Joseph Wolfgang Ohlert, geboren 1991, ist ein deutscher Portrait- und Modefotograf. Nach seinem Schulabschluss arbeitete er als Regie- und Bühnenbildassistent an verschiedenen Film- und Theaterproduktionen in München und Berlin. Ab 2012 begann er ein Studium an der renommierten Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin, welches er 2015 erfolgreich abschloss. Während des Studiums veröffentlichte er seine Arbeiten bereits in verschiedenen Magazinen im europäischen und amerika- nischen Raum. Regelmäßig werden seine Arbeiten auch in Gruppen- und Einzelausstellungen gezeigt. Bei seinen ausschließlich analogen Bildern geht es ihm immer vorrangig darum, die Menschen vor der Linse als die Personen darzustellen, die sie sind. Neben seiner Arbeit im Bereich der Fotografie widmet er sich seit einiger Zeit verstärkt künstlerischen Projekten. Ohlert möchte in Form von eigenen Kunstbuch- und Magazinpublikationen jungen Kreativen eine Plattform bieten. 

13775878_1713258195587649_4808583409871557531_n.jpg

Kaey

Geboren wurde Kaey 1979 in Halle an der Saale. Nach der Wende absolvierte sie ihr Abitur und eine Berufsausbildung als Modeassistentin. Im Alter von 21 folgte dann der Umzug nach Berlin. Hier legte sie ihren Fokus erstmalig auf die Bühnenarbeit und absolvierte eine private Gesangs- und Schauspielausbildung. Als Performerin machte sie sich in der queeren Szene der Hauptstadt schnell einen Namen. Seit 2014 ist sie Bild- und Terminredakteurin beim queeren Stadtmagazin Sieges- säule, das seit 30 Jahren existiert. Der Bühne ist Kaey treu geblieben und tritt mit vielen unterschied- lichen Projekten als Sängerin auf. Auch als Moderatorin und Schauspielerin ist sie weiterhin tätig Sie ist in der Berliner Community aktiv und hat beispielsweise den Kreuzberger CSD und Wigstöckel, ein Event von Transgendern für Transgender, mitorganisiert. Kaey selbst war schon Protagonistin von vielen Dokumentarfilmen und Kunstprojekten zum Thema trans*.