Back to All Events

"WONDER by WONDER" by LEO RYDELL JOST

  • P7 GALLERY 7 Prenzlauer Allee Berlin, Berlin, 10405 Germany (map)
CCIkzfuzf11092018 copy.jpg

Wonder by Wonder, 

Eine Ausstellung von Leo Rydell Jost in der P7 GALLERY.

 Der Titel „Wonder by Wonder“ wurde inspiriert vom Oscar prämierten Lied „A Whole New World“ aus dem Disney Film „Aladdin“ : 

 „I can open your eyes

Take you wonder by wonder 

Over sideways and under

On a magic carpet ride“

 Was will uns Aladdin wohl damit sagen ? Im verbotenen Liebesrausch mit seiner Jasmin zusammen auf dem fliegenden Teppich den Nachthimmel erobernd bezieht er sich vielleicht auf die unterschiedlichen Wunder der Welt, auf die interessanten und wunderlichen Orte ,die es gemeinsam und auch nur gemeinsam zu entdecken gilt. 

 In Handarbeit in Nepal gefertigt, lassen die Werke von Rydell Jost viel Raum für Interpretation. Ihre ebene und weiche Oberfläche wirkt einladend, man möchte sich niederlassen und sie fühlen, sie berühren, um sie vielleicht besser zu begreifen. Aladdin konnte wohl von solch außergewöhnlich geformten Teppichen nur träumen, denn Rydell Josts Arbeiten entsagen jeglicher klassischen Form. Wie ein Naturschauspiel von topographische Landkarten strecken sie sich aus und sprengen den Rahmen und Boden. Es sind ungewöhnliche Designobjekte ,die den Betrachter in fremde Welten entführen. Oder ist es die Welt von Leo Rydell Jost, die sich uns hier offenbart? Nackte Jünglinge ,die sich ihrer Lust hingeben oder ihre kräftigen ,vor Jugend strotzenden Körper, die da und dort  zwischen den abstrakten Teppichgeflechten durchblitzen, lassen vielleicht erahnen, wie sehr sich ihr Schöpfer wohl selber gerne in seinen Arbeiten verfängt und den Boden hinter sich zurück lässt „On a magic carpet ride“.

 Zum ersten Mal auf sich aufmerksam machte der Künstler durch sein 2014 erschienenes Buch Colored Dudes, welches homoerotische Fantasien in feinen Strichen und dezenten Farben zeigt. Die dargestellten sexuell aufgeladenen Bilder wirken trotz ihrer eindeutigen Motive nie grob oder roh. Im Gegenteil, sie besitzen Anmut und Grazie und zeigen die maskuline Sexualität auf neue, einfühlsame Weise. 

Einige seiner Bilder verarbeitete Rydell auch zu Teppichen. Das Zusammenspiel der Wolle und Rydell Josts Motiven, wird zu einer perfekten Synergie. Mit einer Leichtigkeit gelingt es ihm, Sex und Erotik direkt in unsere Wohnzimmer zu bringen ohne aufdringlich zu sein.

 Mit der Serie Rugs for Opra von 2018 geht der Künstler nun neue Wege mit seiner Webkunst. Die eindeutigen Motive weichen abstrakteren Formen in wilden Farben, welche uns staunen lassen und unser altbekanntes Bild von Teppich und Wolle auf den Kopf stellen. Tarnfarbenartige Muster lassen das Auge nicht verweilen und wühlen uns auf, während die weiche Wolle beruhigend und einladend wirkt. 

 Überzeugen Sie sich selbst von der Frische und Einzigartigkeit von Leo Rydell Josts Arbeiten.

 Zu sehen sind die Arbeiten  am 15.September, ab 18:00 Uhr in der P7 GALLERY - Prenzlauer Allee 7,  10405 Berlin.