Back to All Events

"A MARK UPON THE WORLD" by CLEMENT LOUIS

Wir freuen uns, Ihnen für unsere neue Ausstellung den Künstler Clément Louis und dessen Arbeiten vorstellen zu dürfen.

In Frankreich geboren und aufgewachsen, entwickelte Louis schon als Kind eine Passion für das Fotografieren und Zeichnen. Die Kombination dieser beiden kreativen Tätigkeiten führte ihn schließlich auf natürlichem Wege zur Malerei.

Louis verbindet in seinen Werken Malerei mit der Welt der Mode. Seine Figuren wirken oft monströs und düster, gleichzeitig besitzen sie jedoch eine ungeheure Eleganz und Anmut. Für seine Bilder verwendet er meist Acrylfarben sowie Farbstifte, jedoch auch Pastellkreiden und Tinte.

Der Künstler selbst sagt über seine Arbeiten: „Als ich anfing, Modeillustration zu erstellen, begann ich,  das Konzept von Schön und Hässlich zu hinterfragen. Das Prisma der Modebranche veranlasste mich dazu, Charaktere zu entwickeln, die ich als monströs, seltsam und „anormal“ bezeichnen kann, mit übertriebenen Knochenstrukturen und Gesichtszügen, gebleichte Leiber, verwirrt in ihrem Gender und sexualer Identitäten. Es ist eine Mode-Dramakönigin mit weißen, starrenden Pupillen. Bar jeglicher Menschlichkeit gehören sie dem Kostüm an, das sie tragen, sowie der Modeindustrie. Gleich Statuen stehen und verharren sie in einer einzigen, gequälten, gebrochenen Pose als moderne Ikonen da.“ 

Längst hat Louis mit seiner eigenwilligen Ästhetik die Aufmerksamkeit berühmter Modeschöpfer und Fotografen wie Rick Owens oder Nick Night auf sich gezogen und mit ihnen zusammengearbeitet. 

Der Künstler möchte sich jedoch nicht nur auf die Modeillustration beschränken und so arbeitet er seit kurzem an einem neuen Projekt im Zusammenhang mit Drag Queens und Jugendkultur. Er porträtiert die eigenwilligen Charaktere, welche er vorzugsweise über Instagram entdeckt und versucht deren Vision von Schönheit, Geschlecht und Identität einzufangen. Mit seinen Portraits möchte Louis die Essenz dessen ausdrücken, was diese Menschen zur Kunst des Drag und dem aktuellen Feminismus beitragen.

FINISSAGE 28.APRIL 6-10PM

http://showstudio.com/contributor/clement_louis
https://www.instagram.com/clementlouis

 

We are pleased to introduce the artist Clément Louis and his works to you for our new exhibition. 

Born and raised in France, Louis developed a passion for photography and drawing already as a child. The combination of these two creative activities lead him on a natural path to painting.

In his works, Louis connects the art of painting with the world of fashion. His figures oftentimes appear monstrous and bleak, at the same time, however, they possess an enormous elegance and grace. For his paintings, he mostly uses acryl paint as well as colour pencils, but also pastel chalk and ink.  

About his own work, the artist states: “As I started illustrating fashion, I began questioning the concept of beauty and ugliness. The prism of fashion made me develop characters that I can describe as monstrous, weird and ‘abnormal’, with bone structure and facial cavities exaggerated, their flesh is bleached, confused in their gender and sexual identity. They are a fashion drama queen with white staring pupils. Empty of any humanity they belong to the costume they are wearing and the fashion industry. Just like statues they stay and stand in one tortured broken pose as modern icons.”

Louis has long since attracted the attention of famous fashion creators and photographers like Rick Owens or Nick Night and collaborated with them.

However, the artist does not want to restrict himself to fashion illustration only. That is why he recently started to work on a new project in the context of drag queens and youth culture. He portrays idiosyncratic characters, which he preferably discovers on Instagram and makes an effort to catch their visions of beauty, gender and identity. Through his portraits, Louis is longing to express the essence of what those people contribute to the art of drag and the current feminism.

FINISSAGE 28.APRIL 6-10PM

http://showstudio.com/contributor/clement_louis
https://www.instagram.com/clementlouis

Later Event: September 15
"WONDER by WONDER" by LEO RYDELL JOST